31. Dezember:

Die luxemburgischen Steuerbehörden fordern Sie generell per Postschreiben dazu auf, Ihre jährliche Steuererklärung bis zum 31. März abzugeben.

Dieses Datum ist jedoch eine Empfehlung. Die tatsächliche Frist endet am 31. Dezember des Jahres n+1 (für die Einkünfte des Jahres n).

Nach diesem Zeitpunkt wird die Verwaltung keine Steuerabzüge mehr berücksichtigen, etwa für Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen ….

31. März:

Eine Besonderheit für verheiratete Steuerpflichtige (gebietsansässige oder nicht gebietsansässige), die ihre Besteuerung ändern möchten (z. B. Wechsel von einer gemeinsamen zu einer individuellen Besteuerung oder umgekehrt): Der Stichtag ist der 31. März.