26. Octobre 2021

Süßes oder Saures an Halloween?

Im Rahmen ihres Praktikums zum Abschluss ihres Studiums hatte Sophie das Glück, 6 Monate in den USA verbringen zu dürfen. Es war eine herrliche Erfahrung für sie, nicht zuletzt, weil sie Halloween erleben konnte, wie sie es vorher nur aus Filmen kannte. Diese amerikanische Tradition geht mit einer wahren Verwandlung in den Straßen einher, in denen Spukhäuser auftauchen, die alle üppig geschmückt werden. Die Einwohner verkleiden sich als unterschiedlichste Figuren. In diesem Jahr möchte Sophie anlässlich der Ankunft von Shauna in Luxemburg eine Halloween-Party nach ihren eigenen Vorstellungen ausrichten.

Sophie hat seit jeher Freude daran, neue Länder zu entdecken und dort neue Menschen und deren Kultur kennenzulernen. Als sie für 6 Monate in die USA reiste, wurde für sie ein Traum wahr. Kein einziges Wochenende verschwendete sie einfach auf dem Sofa. Von den unterschiedlichen Orten, die sie entdecken konnte, über die Restaurants bis hin zu ihrem ersten Thanksgiving-Dinner und dem verrückten Halloween-Abend in Verkleidung eines Hotdogs hat Sophie nicht nur wunderschöne Erinnerungen an dieses amerikanische Abenteuer, sondern auch Freunde fürs Leben gewonnen – wie Shauna.

Bezüglich der Organisation der Halloween-Party macht Sophie keine halben Sachen

Seit ihre amerikanische Freundin Shauna nach Luxemburg gekommen ist, telefonieren und treffen sie sich sehr häufig. Sophie hat ihre Freundin und deren Ehemann mit ihren Zwillingen eingeladen, Halloween bei ihr zu Hause zu feiern. Die Familie hat die Einladung angenommen – jetzt geht es an die Vorbereitung!

Das Abendessen

Für diesen Anlass hat Sophie bereits die Rezepte ausgewählt, mit denen sie ihre Gäste erschrecken möchte. Auf dem Menü stehen Zombie-Finger, Mumien-Würstchen, Monster-Häppchen, Geister-Pizza, Spinnen-Kekse und blutige Cupcakes. Lecker!

Marc hat Sophie beim Nachtisch geholfen, denn in Sachen zuckrige Köstlichkeiten kennt er sich bestens aus.

Die Dekoration

Die Dekoration ist ein wichtiges Element des Abends. In  den USA liefern sich Nachbarn einen wahren Wettstreit darum wessen Haus die beste Halloween-Deko hat. Sophie ist in dieser Hinsicht eher nüchtern und gibt sich damit zufrieden, die Innenräume zu schmücken. In den Geschäften hat sie bereits zahlreiche passende Dinge gefunden. Wenn es einen Wettstreit gibt, so findet er im Bereich der Kostüme statt. Ihre Gäste müssen sich also hüten, unverkleidet zu kommen.

Für den Großteil ihrer Einkäufe in Geschäften ist Sophie ein echter Fan des Payconiq-Services.

Die Kostüme

Sophie sprüht praktisch vor Kreativität und setzt in diesem Jahr ganz auf Originalität. Deshalb hat sie sich für ihre Kostüme von Lilys Lieblingsmärchen inspirieren lassen.

Marc verkleidet sich als Wolf, Sophie als Hexe und Lily als Rotkäppchen.

Für die Kostüme von Marc und Lily hat Sophie die Webseite letzshop.lu besucht, wo sie für Marc bestellt und Lilys Kostüm in einem Geschäft, das diesen Service anbietet, ausleiht. Für sich selbst wird sie alte Kleidung wiederverwerten, denn das findet sie originell und es macht ihr einen Riesenspaß.

Bei all ihren Online-Käufen nutzt Sophie ihre Visa Premier-Karte, bei der die Einkaufsschutzversicherung inbegriffen ist.

Die Süßigkeiten

Der Lieblingsteil der Kinder! Sophie hat bereits ihr ganzes Viertel darüber informiert, dass sie an den Türen klingeln werden, um Süßes zu bekommen. Wehe dem, der seine Tür nicht öffnet!

Wer bekommt den Preis für das beste Halloween-Kostüm?